Aktuelles


Das Schauspieler-Ehepaar August Zirner und Katalin Zsigmondy präsentiert
am Sonntag, den 02. Oktober um 18 Uhr im Stadttheater Weilheim
unter dem Titel „Ist das die Liebe“ eine szenische Lesung aus Tagebüchern und Briefen
von Lew und Sonja Tolstoi.
Die Texte, ausgewählt, neu übersetzt und dramatisch verknüpft zu einem Dialog von Andrea Clemen, stellen skizzenhaft und im Zeitraffer die Lebensbeziehung des Schriftstellers, Religionsstifters und Philosophen Lew Tolstoi und seiner starken Ehefrau Sonja vor.
Der vielseitige US-amerikanisch-österreichische Schauspieler hat in über 120 Filmproduktionen mitgewirkt und spielte als Bühnenschauspieler lange an den Münchner Kammerspielen sowie u.a. in Zürich, Wien und bei den Salzburger Festspielen. Katalin Zsigmondy ist Theaterschauspielerin mit Engagements in Basel, Düsseldorf, Hamburg, München und arbeitet als Schauspieldozentin in Salzburg, Wien, Hamburg, Stuttgart, München, Essen und Bochum.
Die Besucher erwartet ein Gastspiel von hoher Schauspielkunst.
Karten zu Euro 19.- (einschl. Büffet im Anschluss an die Veranstaltung)
sind im Vorverkauf seit 05. August 2016 im Veranstaltungsbüro der Stadt Weilheim (Rathaus) 0881/628532 und 682533 und Kreisboten-Ticketservice (Sparkasse am Marienplatz) 0881/68611 sowie an der Abendkasse erhältlich.




Vorschau


„Opern auf Bayrisch“ Teil 3
am Samstag, den 18. Februar 2017, 20 Uhr Stadthalle Weilheim



Freitag, 24. Februar 2017, 20 Uhr im Stadttheater Weilheim
„Mozart zum Kugeln – Klassik zum Kringeln“
Kabarettistisches Konzertvergnügen mit Bläsern der Berliner Philharmoniker