Aktuelles


Die Schauspieler Gerd Anthoff, Conny Glogger, Michael Lerchenberg, der Percussionist Werner Hofmeister und das musikalische Ensemble unter Leitung von Andreas Kowalewitz kommen nach den erfolgreichen Auftritten 2013 und 2015 mit dem dritten Teil der Opern erneut nach Weilheim
am Samstag, den 18.02.2017 20:00 Uhr in die Stadthalle.

Diesmal mit den Opern
- „der Freischütz – oder :Wia Jager auf net ganz saubere Weis zu seim Weib kemma is“
- „Tannhäuser – oder: De Venus in der Kampenwand“
- „Turandot – oder: Wia a chinesische Prinzessin a la tartar kloakriagt worden is“


Karten (nummerierte Plätze) zu Euro 30.-, 25.- und 20.- sind beim Veranstaltungsbüro der Stadt Weilheim und beim Kreisboten Ticketservice in der Sparkasse Weilheim zu erwerben.


 


Am Freitag, den 24. Februar 2017 um 20:00 Uhr gastieren im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Weilheim mit Unterstützung des Vereins der Freunde des Weilheimer Theaters Mitglieder der Berliner Philharmoniker mit einem kaberettistischen Konzertvergnügen unter dem Titel
„Mozart zum Kugel – Klassik zum Kringeln“.
Vier Berliner Philharmoniker und ein Dirigent am Klavier gehen in diesem Ensemble ihrer Neigung für Witz, Satire und Ironie nach, verblüffen mit unkonventionellen, überraschenden Blicken auf Altbekanntes und Bewährtes. Da greift der Fagottist gelegentlich zum Akkordeon, der Bratschist zur Mandoline und der Hornist wird zum Dichter. Eine kleine Lachmusik, eine Luxusfusion aus Berliner Philharmonikern und Staatstheater am Gärtnerplatz.